Willkommen im D4O-Forum
 

Wichtiger Hinweis für Benutzer die sich hier im Forum registrieren möchten : Es gelten für den Benutzernamen die gleichen Regeln wie auch auf den Servern von D4O.  

Ihr findet die Forenregeln hier : 
Forenregeln / Leitfaden


 

  WARNUNG!

Aus irgendeinem Grund findet es ein Skriptkiddy witzig, sich mit Benutzeraccounts einzuloggen, deren Passwörter er hat und diesen Account dann im Forum zu löschen. Deswegen musste ich ein Datenbankbackup vom 08.11.2018 - 6:00 Uhr wieder einspielen, damit die gelöschten Benutzer ihre Forumaccounts wieder haben. Leider konnte ich neue PM's die vom 8.11.2018 - 6 Uhr bis 8.11.2018 - 18 Uhr gekommen sind, nicht wiederherstellen, da ich auf PM keinen Zugriff habe. Ich habe die Funktion der Accountlöschung erstmal deaktivert, sie wird aber wiederkommen. (Wer sich von seinen Account trennen möchte, PM oder E-Mail an mich, ich lösche dann den Account).

Daher gilt nun folgendes :

Bitte ÄNDERT die Passwörter für eure Accounts hier im Forum !


 
PS: Das Forum ist nun so eingestellt, das das aktuelle Passwort alle 90 Tage geändert werden muss.


Rüstungen für Krieger

Hier könnt ihr Kritik, Lob, Anregungen, sowie Fragen und Nachfragen zum Spielgeschehen posten
Bewerte dieses Thema
Antworten
Benutzeravatar
Rshiel té Ortyn
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 19:27

Re: Rüstungen für Krieger

#51

Beitrag von Rshiel té Ortyn » Di 6. Dez 2011, 19:55

Wie wäre es denn anstelle einer neuen Rüstung, dem Krieger eine neue Fertigkeit zu geben?

Blocken

je Punkt 0,175% Chance Magie-, Nah- und Fernkampfangriffe mit einem Schild abzuwehren, wobei nur 50% des eigentlichen Schadens angerichtet werden.

Und dann je nach Schild +Blocken mit dazu.

Holzschild +0
Rundschild +5
Orkschild +8
Großer Schild +10
Langschild +12
Mithril-Schild +14
Schwerer Schild +15
Schwarzholz Schild +15
usw.
Zuletzt geändert von Rshiel té Ortyn am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Adarius
Bürger / Bürgerin
Beiträge: 326
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 08:49

Re: Rüstungen für Krieger

#52

Beitrag von Adarius » Mi 7. Dez 2011, 08:55

Die Fertigkeit Parade gibt es ja:

Wenn man einen Schlag pariert bedeutet dies, daß er mit der eigenen Waffe geblockt wird und man keinen Schaden erleidet. Parade funktioniert nur mit und gegen Nahkampfwaffen, d.h. mit einem Schwert kann man keine Pfeile oder magischen Geschosse abwehren, ebensowenig kann man mit einem Bogen parieren. Die Parade funktioniert mit den langsamen, zweihändigen Waffen besser als mit Einhändern oder Dolchen. Parade ist also für die Kämpfer, die mit einem Schwert oder anderen größeren Waffen kämpfen zu empfehlen.
Kann man ja auf 100 erlernen.

Würde das dann beim Blocken auch so ein, daß man Lernpunkte dafür investieren müßte?
Zuletzt geändert von Adarius am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rshiel té Ortyn
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 19:27

Re: Rüstungen für Krieger

#53

Beitrag von Rshiel té Ortyn » Mi 7. Dez 2011, 15:42

Hätte ich mir jedenfalls so gedacht.
Wenn Parade mit langsamen 2-Händern besser proct, dann wäre Blocken doch eine gute Alternative für all jene Hauer, die lieber mit 1-hand Waffe und Schild unterwegs sind.
Zuletzt geändert von Rshiel té Ortyn am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Nephilim
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 159
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 14:53

Re: Rüstungen für Krieger

#54

Beitrag von Nephilim » Do 8. Dez 2011, 11:46

doppelpost..
Zuletzt geändert von Nephilim am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verstand ist wie ein edles Schwert, aus hartem Stahl und blankem Schliff.
Charakter ist daran der Griff, doch ohne Griff ist´s ohne Wert!!

Nephilim
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 159
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 14:53

Re: Rüstungen für Krieger

#55

Beitrag von Nephilim » Do 8. Dez 2011, 11:46

Adarius hat geschrieben:Die Fertigkeit Parade gibt es ja:

Wenn man einen Schlag pariert bedeutet dies, daß er mit der eigenen Waffe geblockt wird und man keinen Schaden erleidet. Parade funktioniert nur mit und gegen Nahkampfwaffen, d.h. mit einem Schwert kann man keine Pfeile oder magischen Geschosse abwehren, ebensowenig kann man mit einem Bogen parieren. Die Parade funktioniert mit den langsamen, zweihändigen Waffen besser als mit Einhändern oder Dolchen. Parade ist also für die Kämpfer, die mit einem Schwert oder anderen größeren Waffen kämpfen zu empfehlen.
Kann man ja auf 100 erlernen.

Würde das dann beim Blocken auch so ein, daß man Lernpunkte dafür investieren müßte?

FALSCH
Das war das alte "Gamigo" Parade..

auf PPS ist es anders.. sorry :) (wurde in 1.6 überarbeitet und es ist nun egal ob 1hand oder 2hand waffen oder bogen oder stäbe..)
Wenn ihr wissen wollt wie genau es Funktioniert, schaut in meinem Mechanik Post nach.. bin grad zufaul es rauszusuchen..
Zuletzt geändert von Nephilim am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verstand ist wie ein edles Schwert, aus hartem Stahl und blankem Schliff.
Charakter ist daran der Griff, doch ohne Griff ist´s ohne Wert!!

Adarius
Bürger / Bürgerin
Beiträge: 326
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 08:49

Re: Rüstungen für Krieger

#56

Beitrag von Adarius » Do 8. Dez 2011, 14:28

@Nephilim

Ich spiele nur auf Finsterzahn. Daher mein Post zur Parade. Was es alles auf PPS neues gibt, oder gegenüber dem alten geändert wurde, dazu kann ich nichts sagen, da ich es nicht weiß.
Zuletzt geändert von Adarius am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amara
Geschichtenschreiber / Geschichtenschreiberin
Beiträge: 263
Registriert: Di 20. Sep 2011, 16:46

Re: Rüstungen für Krieger

#57

Beitrag von Amara » Sa 10. Dez 2011, 20:40

Wenn Ihr wüsstet, was ich heute gehört hab....die arbeiten dran, juhhhuuuuu *freut sich wie ein kleines Kind*
Weihnachten is gerettet !!!

:a_kiss:
Zuletzt geändert von Amara am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amara
Geschichtenschreiber / Geschichtenschreiberin
Beiträge: 263
Registriert: Di 20. Sep 2011, 16:46

Re: Rüstungen für Krieger

#58

Beitrag von Amara » Sa 17. Dez 2011, 17:00

*Den Weihnachtsmann am Bart zubbelt*

Lieber guter Weihnachtsmann...du hast doch hoffentlich meinen Wunschzettel nicht vergessen??? Ich war auch immer ganz brav...

:lx:
Zuletzt geändert von Amara am So 14. Apr 2013, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Bladry
Landstreicher / Landstreicherin
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 06:17

Re: Rüstungen für Krieger

#59

Beitrag von Bladry » Sa 11. Jan 2014, 00:53

Sagt mal...
lohnen sich volle Sera- Erdresi für Kriger noch oder hat sich das mittlerweile aufgehoben?
Zuletzt geändert von Bladry am Sa 11. Jan 2014, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Vaboris van Darc

Re: Rüstungen für Krieger

#60

Beitrag von Vaboris van Darc » Sa 11. Jan 2014, 03:45

Bladry hat geschrieben:Sagt mal...
lohnen sich volle Sera- Erdresi für Kriger noch oder hat sich das mittlerweile aufgehoben?

Hat sich das jemals gelohnt? Naja, manche haben darauf geschwört, wiederum andere nicht.

Im Grunde entscheiden die Serapunkte die Ausrichtung des kompletten Builds, gegen was man effektiv ist und gegen was man seine Schwächen hat. Klar, mit allem auf Erdresi kann man dich nur schwer heddern, dafür nimmst du aber auch enormen Schaden durch andere Elemente. Wenn du mit einer Glaskanone umgehen kannst, versuch es, kannst du es nicht, lass es.

Je nachdem welche Version du spielst, bieten sich auch unterschiedliche Möglichkeiten an. Im PvP kann man z.B. seine Resistenzen anhand der "Imbaness" festlegen, sprich dahin legen, dass sehr stark als Gegner wird. Im Falle von FZ wäre das mit Abstand der Nekromant, ergo Dunkelresistenz mit ein wenig Luftresistenz, weil es gegen beide keinerlei Resistenz-Zauber gibt.

Grundsätzlich empfehle ich unabhängig der Version:

Erdresistenz in einem gesunden Maß, Rest dahin, was Schwierigkeiten macht. (ausgehend von 1 vs 1)
Im PvE kann man getrost Regenbogen-Build spielen, möglichst ausgewogen auf alle Resistenzen verteilen oder alternativ die Resistenzen so legen, dass du im High-Level Bereich ohne Schwierigkeiten im entsprechenden High-Level Gebiet leveln kannst.
Zuletzt geändert von Vaboris van Darc am Sa 11. Jan 2014, 03:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Randal vTara
Stadtwache
Beiträge: 768
Registriert: Do 6. Mai 2010, 19:17
Wohnort: Lichthafen

Re: Rüstungen für Krieger

#61

Beitrag von Randal vTara » Sa 11. Jan 2014, 11:28

Als Tipp würd ich noch sagen, dass man die Resis am besten auf 120 (Also +20 bzw. zwei mal steigern) tut, wenn man sie denn schon erhöht.
Manaschild gibt einem ja +33% Resis andere Items geben 5% oder Ähnliches.
120 ist dann dabei also eine ganz gute Rundungsgrenze.
Bild
trollzertifizierter D4O-Junk

Benutzeravatar
Feixel EM
Staffteam
Staffteam
Beiträge: 648
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 15:06

Re: Rüstungen für Krieger

#62

Beitrag von Feixel EM » So 1. Mär 2015, 17:12

Sia hat geschrieben:Vielleicht wird ja eines Tages der Zeitpunkt kommen wo man in einem cc seiner Wahl schreibt: Ich geh mit meinem Hauer zu PT, soll ich jemandem was mit bringen?

Sia hat geschrieben:Wir Krieger wünschen uns einfach etwas mehr Balancing, wie oben schon erwähnt.

Betreffend Finsterzahn können wir sagen: Herausforderung angenommen!

Ein wenig über die grundlegende Planung haben wir bereits hier etwas berichtet, Das Thema Krieger ohne Zauber steht bei unserem Beauftragten für waffenfähige Pixel auf Althea sehr weit oben, darum möchten wir aus gegebenem Anlass noch einmal konkreter darauf eingehen.

Im Moment befinden wir uns zu diesem Thema noch in der fortgeschrittenen Planung, bevor wir in die Ausarbeitung übergehen können. Es tun sich Hürden auf die wir mit sehr viel Feingefühl angehen müssen, im Vordergrund steht dabei nämlich immer nachhaltiges Balancing. Das bedeutet, es muss gewährleistet sein, dass unsere Planungen zum Krieger andere Klassen nicht übervorteilt oder den Krieger selbst zu stark macht. Anbei sei auch erwähnt, wir sind auf gutem Wege Schilden endlich den verdienten Nutzen zu geben, lasst euch überraschen!

Hier noch ein paar Fragen an euch:

-Welche bereits existierende Waffenart, wünscht ihr euch mit größerem Nutzen?
-Welche bereits existierenden Schilde bevorzugt ihr? Groß? Klein? Verziert? Bunt? etc.
-Welche bereits existierende Farbe würde eure Rüstung haben?
-Welchen Kampfstil bevorzugt ihr? Einhändig? Zweihändig? Beidhändig?
-Worin seht IHR den größten Nachteil bei Kriegern ohne Zauber?

Eure Meinung ist gefragt, wir lesen auch weiterhin gespannt mit!
Bild

Icke
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 106
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 16:38

Re: Rüstungen für Krieger

#63

Beitrag von Icke » Mo 2. Mär 2015, 19:27

Das was Feixel geschrieben hat klingt doch richtig gut. Ich kann leider nicht wieder kommen da ich auf dem t4c seit einiger Zeit spiele. Als Tipp was alles machbar ist schaut doch mal bei dem dortigen Server Neerya rein. Ich selber war baff, besonders die Hüte dort haben es mir angetan. Setzt Euch doch mal mit denen in Verbindung und schaut was die anders machen als Ihr. Dort sind täglich 60 - 90 Spieler online. Von den ganzen neuen Questen reden wir mal nicht. Übersetzt das auf deutsch und das wärs. Ich versteh zwar nur ein Bruchteil mangels Französisch Kenntnisse, ist aber trotzdem irgendwie lustig. Die haben auf I2 wirklich nette Questreihen eingebaut anstatt nur öde Monsis zu hauen. Auch einen neutrale Seraweg gibt es dort. Hoffe Ihr kriegt D4o nochmal so richtig angeschoben. Drücke Euch trotzdem von ganzem Herzen die Daumen. Am besten spielt sich D4o nun mal in deutscher Sprache:-).
Zuletzt geändert von Icke am Mo 2. Mär 2015, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Irael
Landstreicher / Landstreicherin
Beiträge: 4
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 21:26

Re: Rüstungen für Krieger

#64

Beitrag von Irael » Di 3. Mär 2015, 16:57

Wenn es einen mag ich Button hier gäbe Icke dann würde Ich ihn bei deinem Kommentar ganz fest drücken, den zur Zeit finde ich D4O im Gegensatz zur anderes sprachigen Konkurrenz arg zurück geblieben und ich weiß aus Erfahrung das mehr möglich ist auch mit wenig bis keiner Programmier Kenntnissen. Aber macht mal weiter evtl rettet ihr das sinkende Schiff noch.
[ externes Bild ]
^†^ Ilharess Nia'oul ^†^
Lil waela lueth waela ragar brorna - lueth wund nind, kyorlin elghinn.

Benutzeravatar
Amara
Geschichtenschreiber / Geschichtenschreiberin
Beiträge: 263
Registriert: Di 20. Sep 2011, 16:46

Re: Rüstungen für Krieger

#65

Beitrag von Amara » Mi 4. Mär 2015, 10:05

Hallöchen, :)

Ich hatte ja zu meiner noch aktiven Zeit öfters das Thema Krieger angesprochen, da passierte leider nichts. Es hieß dann, das lohnte sich nicht, weil kaum noch jemand Krieger spielt...ja warum wohl? Ich habe jedenfalls eine reine Hauerin, Level 193 , 5fach Sera. Wenn ich denn mal PVP machte, verlor ich immer haushoch gegen alle Arten von Magiern und das ärgert natürlich sehr, grade weil ein Hauer ungleich schwerer hochzuleveln ist. Wo bleibt denn da der Anreiz? Auch zu dem Thema Questen für Chars über 180+, da dann der spielspass rapide abnimmt, wenn man nur über öde Klopperei noch zu EP kommt. Für die Ausrüstung würde ich mir Rüstungen wünschen, die denselben Schutz geben wie für andere Charklassen ihre ganzen Schutzzauber. Ein reiner Krieger hat ja nichtmalManaschild und von Segen und Erdschutz mal ganz zu schweigen. Meine Kriegerin ist Katana, also beidhändig. Die Waffen müssten mehr Schaden machen, auch angepasst an andere Klassen. Zum aussehen, da gefiele mir als Endrüstung entweder golden oder glänzend schwarz. Und der Helm sollte bitte etwas hübscher aussehen als der Heldenrüssi-Nachttopf! ;)
Ja das wären so meine bescheidenen Wünsche.

Vaboris van Darc

Re: Rüstungen für Krieger

#66

Beitrag von Vaboris van Darc » Mi 4. Mär 2015, 17:13

Amara hat geschrieben:Hallöchen, :)

Ein reiner Krieger hat ja nichtmalManaschild und von Segen und Erdschutz mal ganz zu schweigen.

Wozu Manaschild? Deine Heldenrüstung hat bösartig Resistenzen
Wozu Segen? Wer so wie du Heldenrüstung tragen kann, hat genug TP, dazu noch Vitaring verschmolzen, da braucht es keinen Segen. Da du sogar damals gegen mein Feuer versoffen hast, hilft dir auch kein Segen mehr oder Dinge die den Effekt erzeugen.
Über AC könnte man diskutieren, die bringen dir aber allgemein gegen PvP Zauber nix

Warum du gegen alle Arten von Magiern verlierst? Schlechtes Handling, kein Heddern, unglücklicher Charbau. Nicht alles liegt an der Benachteiligung von Kriegern, ein großes Stück hast du dir auch selbst zu verdanken.
Zuletzt geändert von Vaboris van Darc am Mi 4. Mär 2015, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.

Ax Asgard
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 25
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 08:31

Re: Rüstungen für Krieger

#67

Beitrag von Ax Asgard » Do 5. Mär 2015, 13:16

*lacht* Vaboris, da hast du die Sache wirklich auf den Punkt gebracht :D

Zum Thema Hauer, ich würde mir die gewaltige Speeraxt als Einhandwaffe wünschen, damit man dazu noch ein Schild tragen kann und die Geschwindigkeit verdoppeln, da sie so langsam ist, ist sie auf Chronland echt nicht zu gebrauchen, man kann den Schaden , sollte die Geschwindigkeit verdoppelt werden, gerne etwas senken. Dabei geht es mir ums PVM nicht ums PVP, fürs PVP ist die Speeraxt beim 1:1 eh nix.

Zu den Farben, Blaustein würde ich mir in so einem Blau wie den königlichen Beschützerumhang wünschen, bei dem jetzigen Babyblau schämt man sich eher sie anzuziehen ;)
Und die Kristallrüstung wäre schön, wenn sie in dem Farbton der Geisterrobe wäre, so wie sie jetzt aussieht ist sie mir zu schlicht.
Die Heldenrüstung würde ich mir in einem schönen kräftigen glänzenden Rot wünschen, aber nicht das Rot der Roben ;)
Obsidian, Platin und Antik gefallen mir so wie sind gut.

Vaboris van Darc

Re: Rüstungen für Krieger

#68

Beitrag von Vaboris van Darc » Do 5. Mär 2015, 13:44

War auch nicht böswillig gemeint, unschöne Wahrheiten fühlen sich nur gerne so an.

Was die Speeraxt betrifft, da bin ich deiner Meinung. Im PvM zu langsam, im PvP fast nicht zu gebrauchen. Die Geschwindigkeit kann man allerdings auch nicht wirklich erhöhen, dann ist sie im PvP zu krass. Speeraxt hat den höchsten Schaden pro Schlag und braucht den Nachteil. Die Idee für eine Hand finde ich gar nicht schlecht, dadurch wird sie überschaubar stärker sofern man das passende Schild dazu trägt.

Bewerte dieses Thema
Antworten

Zurück zu „Kritik, Lob und Anregungen“